Unsere Brauerei

85 Jahre Eittinger Fischerbräu

2017 dürfen wir das 85 jährige Bestehen des Eittinger Fischerbräus feiern. Das ist eine lange Zeit. Damit ihr an unserer Geschichte teilhaben könnt haben wir eine Chronik erstellen lassen. Hier findet ihr alles Wissenswerte rund um den Eittinger Fischerbräu.

Chronik zum Download


Damals

1932 wurde die Brauerei Eittinger Fischerbräu von Albert Fischer gegründet, der die Kantine des damals neuen Kraftwerkes in Eitting aufkaufte und zu einer Brauerei umfunktionierte. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Denn in der Zeit bis zu seinem Tode 1957 steigerte er den Bierausstoß der Gasthausbrauerei bis auf 1.000 Hektoliter pro Jahr.

Da sein einziger Sohn im 2. Weltkrieg starb, führte der älteste Neffe Oskar Vincenti von 1957 bis 1989 die Brauerei, nachdem er eine Lehre im Hofbräuhaus München absolviert hatte. Auch ihm gelang es die Ausstoßmenge kontinuierlich zu erhöhen (bis zu circa 3.000 Hektoliter pro Jahr).


Damals wie heute — die Brauerei

1990 übernahm Dipl. Braumeister Christoph Vincenti, der seine Zeit der Ausbildung und des Studiums in Weihenstephan verbrachte, den Betrieb und leitet diesen bis heute, mittlerweile zusammen mit seinem Sohn Tobias.

Nicht unweit des Ortskerns und direkt gegenüber der Kirche befindet sich die Brauerei samt Sudhaus und Bräustüberl. Das Sudhaus wurde 1976 von Steinecker (heute Krones) errichtet und es können pro Sud 50 Hektoliter Bier produziert werden. Wie damals werden alle Biere per Hand unter dem wachsamen Auge der Brauer hergestellt.


Heute

In unserem Unternehmen arbeiten 15 Personen, die gewährleisten, das ständig Bier unsere Produktion verlässt. Auch Limonaden und anderen Softgetränken werden in der Abfüllung hergestellt und zusammen mit anderen Handelswaren in unserer Brauerei, im Heimdienst und in Getränkemärkten vertrieben.


Kontinuierliches Wachstum

2002 wurde der Neubau mit Füllerei am Eittinger Ortsrand (Gadener Str. 20) fertiggestellt. Neben unserer Abfüllung befinden sich dort seit 2014/2015 auch fünf neue Gär- und Lagertanks mit einer Füllmenge von 180 hl bzw. 240 hl. Seitdem sind wir in der Lage, die Produktion und die Ausstoßmenge kontinuierlich zu erhöhen.

Zusätzlich beherbergt der neue Standort die Filtration und die Lagerlogistik, samt Bürokomplex und Fuhrpark.


Qualität und Frische

Effiziente Arbeitsabläufe, modernste Anlagen und Kontrollsysteme sorgen dafür, dass ausschließlich qualitativ hochwertige Produkte den Hof verlassen und direkt geliefert werden können. Somit ist gewährleistet, dass die Kühlkette nicht unterbrochen und die Lagerungszeit so kurz wie möglich gehalten werden kann.

Zudem setzen wir auf regionale Rohstoffe. Das Malz wird in einem Umkreis von 60 km angebaut und vermälzt und der eingesetzte Hopfen stammt aus der Hallertau sowie aus Tettnang. Auch so ist gewährleistet, dass immer frische Produkte entstehen.

Übrigens ist unsere Qualität auch im Erdinger Landkreisbuch zu finden. Dort könnt ihr uns auf Seite 93 im nachfolgenden Link finden.

Landkreisbuch Erding


Wir kommen zu Ihnen

Mit unseren vier LKWs werden die Getränke ab Rampe bis vor die Haustür unserer Kunden und Geschäftspartner geliefert.

Lieferservice